Anschlussstelle Dreieich der A 661 erhält noch dieses Jahr Ampelanlage

Der direktgewählte CDU-Landtagsabgeordnete Hartmut Honka hat eine positive Antwort des zuständigen hessischen Ministers Tarek Al-Wazir auf seine Anfrage bezüglich der Einrichtung von Ampelanlagen an den Zufahrten zur A 661 an der Anschlussstelle Dreieich erhalten. „Der Minister hat mir mitgeteilt, dass die Anschlusspunkte noch in diesem Jahr mit Ampeln ausgestattet werden. Damit werden die beiden Gefahrenpunkte deutlich und dauerhaft entschärft“, sagte Hartmut Honka erfreut.

Wie der CDU-Politiker weiter mitteilte, werden in der Folge noch zusätzliche bauliche Veränderungen an der Anschlussstelle erfolgen müssen. „Wie die verkehrstechnische Untersuchung ergeben hat, reichen die Ampeln allein nicht aus um die angestrebten Verbesserungen zu erreichen. Da die notwendigen Planungen und die Schaffung von Baurecht jedoch Zeit brauchen, ist es wichtig, dass der wichtigste Schritt für die Verkehrssicherheit, die Errichtung der Ampelanlagen, bereits jetzt erfolgt und nicht erst nach Fertigstellung der Umbaumaßnahmen“, stellte Hartmut Honka abschließend fest.

Teile mit...Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone