Europawahl mit Frauen Union und Dreieichschule

Die Frauen Union und die Dreieichschule Langen veranstalten einen wirklich gelungenen Abend zur Europawahl 2014. ich finde es gut, dass sich gerade Schülerinnen und Schüler mit den Entstehungsgrundlagen der Europäischen Union beschäftigen. Wissen ist die Grundlage sich fundiert mit den politischen Alternativen die am 25. Mai zur Wahl stehen zu beschäftigen.

20140423-195707.jpg

20140423-202901.jpg

Teile mit...Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone

Ein Gedanke zu „Europawahl mit Frauen Union und Dreieichschule

  1. Thomas Schüller

    Sehr geehrter Herr Honka,

    in der Kürze kann die Würze liegen, aber nicht immer.
    Ein bisschen informativer hätte Ihr Kurzbericht schon herkommen könnnen.

    Was sind den laut Ihrer Sicht die Gründe um von einem wirklich gelungenen Abend zur Europawahl 2014. zu sprechen, den da die Frauen Union und die Dreieichschule Langen veranstaltet haben?

    Um was ging es denn?

    Sie sprechen kutz davon, dass die Entstehungsgrundlagen der Europäischen Union “ ein Thema waren.
    Das ist sicher nicht unwichtig, aber ging es auch politische Inhalte? Um Aufgaben und aktuelle Fragen, welche die EU verhandelt?

    Ich befürchte, dass es doch eher ein blutarmer Abend gewesen sein könnte, in dem artig die Entstehungsgeschichte der EU, und deren verfassungsrechtliche Organsiation referiert wurden,
    eine Art Geschichtsunterricht kombiniert mit ein bisschen Gemeinschaftskunde bzw. pol. Wissenschaft.

    Frage 1:

    Wurden auch politische Inhalte ( z.B. Zulassung von Gen-Mais, Europäischer Stabilititätsfond, Tipp-Freihandelsabkommen) angeschnitten?

    Frage 2: Wie war die Beteiligung der Schülerschaft?

    Auf dem 2. Foto kann ich nur 5 Personen erkennen, die als Schüler zu taxieren wären,
    Vermutlich würde dieses Foto im Anschluß an die Veranstaltung im kleineren Rahmen aufgenommen,
    das könnte die geringe Anzahl erklären, aber auch das erste Foto, dass scheinbar während der Veranstaltung aufgenommen wurde, lässt eine Raumgröße (etwa Klassenraumgröße) und eine Belegung erkennen, die für eine Schule mit 1320 Schülern …

    http://www.schulradar.de/langen/dreieichschule-langen

    … mir verdammtdürftig erscheint.

    Hand auf´s Herz:

    Wie viele Schüler/innen waren bei diesem laut Ihrer Sicht „gelungenen“ Abend zugegen?
    Von wieviel % Beteiligung der Schülerschaft ab etwa 10. Klasse (ich schätze mal so 600 Schüler/innen) könnte laut Ihrer Sicht gesprochen werden?

    Mit freundlichen Grüßen, Thonas Schüller

    P.S.: Zu diesem Herren wären bestimmt mehr gekommen:

    https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/t1.0-9/1491766_742646912453091_7597224528891873464_n.jpg

Kommentare sind geschlossen.