Gedanken zum 3. Oktober

Heute feiern wieder Millionen von Menschen in unserem Land den Tag der Deutschen Einheit. In meinen Augen den wichtigsten Feiertag für unser Land. Heute erinnern wir uns der friedlichen Prostete der Menschen in der damaligen DDR, dem Fall der Mauer und im Ergebnis der Vereinigung der beiden deutschen Staaten zu unserer heutigen Bundesrepublik. Der 3. Oktober ist damit der Tag der Freude und Dankbarkeit. Aber wir dürfen nach 24 Jahren in Einheit, Frieden und Freiheit nicht vergessen, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Gewalt, Krieg und Vertreibung gehören, auch in Europa, leider nicht der Vergangenheit an. Der Konflikt in der Ukraine macht dies deutlich. Daher sollten wir aller Freude zugleich daran denken, dass wir immer wieder neu an unserer Freiheit und dem Frieden arbeiten müssen. Im Interesse der uns nachfolgenden Generationen.

Teile mit...Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail this to someone