Schlagwort-Archive: Sportförderung

Förderbescheid über 8.600 Euro für HSV Götzenhain

Der direktgewählte Landtagsabgeordnete Hartmut Honka zeigt sich erfreut über einen Förderbescheid in Höhe von 8.600 Euro für den Handballsportverein Götzenhain 1954 e.V. (HSV) . „Die Corona-Pandemie ist für unsere gesamte Gesellschaft eine schwere Probe. Ich freue mich daher sehr, dass gerade jetzt der Vorstand des HSV Götzenhain einen Förderbescheid des Landes in Händen halten darf“, sagte Hartmut Honka.

Das Geld stammt aus dem Förderprogramm „Weiterführung der Vereinsarbeit“ und ist für die Dachsanierung nach Sturmschaden und die Umrüstung der Hallenbeleuchtung auf LED gedacht. Gerade in schwierigen Zeiten hält es Hartmut Honka für ein gutes Zeichen an die Ehrenamtlichen in den Vereinen, dass auch in diesen Tagen und Wochen die Vereinsförderung des Landes weiterhin verlässlich funktioniert.

Freude über Förderbescheide für Vereine in Zeiten von Corona

Der direktgewählte Landtagsabgeordnete Hartmut Honka zeigt sich erfreut über drei Förderbescheide für Vereine in seinem Wahlkreis. „Die Corona-Pandemie ist für unsere gesamte Gesellschaft eine schwere Probe. Ich freue mich daher sehr, dass aktuell drei Vereinsvorstände aus meinem Wahlkreis jeweils einen Förderbescheid des Landes in Händen halten dürfen“, sagte Hartmut Honka.

Konkret handelt es sich um folgende Vereine und Projekte: der 1. FC Langen und die SSG  Langen erhalten jeweils eine Zuwendung in Höhe von 50.000 Euro für die Sanierung je eines Kunstrasenplatzes aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ und der Förderverein der Kinder- und Jugendfarm Dreieich e.v. – besser bekannt als Dreieichhörnchen – erhält aus der Kampagne „Gemeinsam aktiv – Bürgerengagement in Hessen“ 14.630 Euro für das Projekt „Entwicklung-Engagement-Zukunft – Ehrenamt kultivieren im Veränderungsprozess“. Hartmut Honka abschließend: „Ich denke die mehr als 110.000 Euro sind gut investiertes Geld in die Vereinsstruktur in Langen und Dreieich. Vor allem in schwierigen Zeiten ist es für die Ehrenamtlichen in den Vereinen sicherlich ein sehr gutes Zeichen, wenn gerade jetzt diese Förderbescheide eingehen.“

Stadt Dreieich profitiert vom Schwimmbadinvestitionsprogramm

Wie der direktgewählte Landtagsabgeordnete Hartmut Honka aktuell mitteilt, profitiert die Stadt Dreieich vom Schwimmbadinvestitionsprogramm „SWIM“ durch eine Förderung in Höhe von 77.000 Euro. Hartmut Honka: „Sowohl das Schwimmenlernen, wie auch der Erhalt vielfältiger Schwimmbäder als Sportstätten hat für unsere Landesregierung eine hohe Priorität. Daher haben wir schon vor einigen Jahren das Schwimmbadinvestitionsprogramm „SWIM“ für den Erhalt und die Modernisierung der hessischen Hallen- und Freibäder aufgesetzt. Für das Jahr 2020 ist es mit einem Förderkontingent von 10 Millionen Euro ausgestattet. Davon profitiert nun auch die Stadt Dreieich“.

Die Förderung erfolgt auf Grund eines Antrags für die Erneuerung der Mess- und Regeltechnikanlage sowie den Anschluss des Parkschwimmbades an das Fernwärmenetz welches auf dem Grundstück Hainer Chaussee 49-55 errichtet wird. Hartmut Honka abschließend: „Ich freue mich sehr, dass Staatssekretär Michael Bußer am Mittwochnachmittag extra zur Übergabe des Förderbescheides nach Dreieich kommen wird. Wiederholt wird damit deutlich, welch große Bedeutung die Förderung des Sports für die Hessische Landesregierung darstellt.“

Freude über breit angelegte Sportförderung

Der direktgewählte Landtagsabgeordnete Hartmut Honka freut sich über die jüngsten Förderbescheide für Sportvereine durch den Hessischen Innen- und Sportminister Peter Beuth. „Landesweit setzen sich Menschen in ihrer Freizeit für den Sport ein: Ob im Vereinsvorstand, als Übungsleiter oder ehrenamtliche Helfer. Damit die Bürgerinnen und Bürger die positive Wirkung des Sports erfahren können, unterstützt das Land Hessen dieses vorbildliche Engagement. Alleine für das Jahr 2019 stehen rund 56 Millionen Euro für die Sportförderung in Hessen zur Verfügung. Bei den jüngsten Bescheiden profitierten verschiedenste Vereine in meinem Wahlkreis mit zusammen fast 20.000 Euro“, erklärte Hartmut Honka. 

Mit den finanziellen Zuschüssen unterstützt das Land dabei vor allem die kleineren Vereine. Von der Neuanschaffung von Sportgeräten, über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebs bis zur Förderung der Jugendarbeit reicht die Bandbreite der Unterstützung. Hartmut Honka: „Die Entwicklung des Breitensports gehört zu den Kernaufgaben der Sportförderung durch die Landesregierung. Hier liegt der Fokus vor allem in den Bereichen Gesundheit, Integration, den sozialen Aufgaben des Sports und dem Jugendsport.“ 

Im Einzelnen erhielten nachfolgende Vereine eine Förderung:

Reit- und Fahrverein Neu-Isenburg 1930

10.000 Euro für die Sanierung der Reitanlage

Tennisclub Götzenhain

4.500 Euro für die Umrüstung der existierenden Flutlichtanlage durch LED-Technik

Sportgemeinschaft Egelsbach 1874

2.000 Euro für den Austausch der Leuchtstoffröhren in LED-Röhren in der Tennishalle

TC Foresta Gravenbruch

2.000 Euro für die Frühjahrsinstandsetzung der Tennisplätze

Sportgemeinschaft Egelsbach 1874 

300 Euro für den 41. Koberstädter Wald-Marathon 

Reit- und Fahrverein Neu-Isenburg 

250 Euro für das Große Dressurturnier