Schlagwort-Archiv: Wahl

Wer ist schlimmer di Lorenzo oder Jauch?

Ich frage mich nach den heutigen Artikeln über das schmutzige Geständnis von Giovanni di Lorenzo in der Sendung von Günther Jauch am vergangenen Sonntag zweimal gewählt zu haben und den heutigen Äußerungen von Herrn Jauch, wer von den beiden schlimmer ist.
Der eine gibt zu, dass er einfach zweimal gewählt hat und erklärt dies lakonisch damit, dass ihm nicht bewusst sei, dass man das nicht dürfe. Solch eine Ausrede kann ich mir nur unter dem Gesichtspunkt erklären, dass Herr di Lorenzo den Grundsatz „Ein Mensch – eine Stimme“ nicht verstanden hat. Vielleicht hält er sich aber auch für etwas besseres da er zwei Pässe und damit zwei Nationalitäten hat. Oder geht er etwa davon aus, dass er zwei Identitäten und daher zwei Stimmen hat?
Und dann ist da die Aussage von Günther Jauch: Wie kann er das Verhalten von Herrn di Lorenzo als „Petitesse“ abtun? Die in diesem Wort mitschwingende Zustimmung erschreckt mich. Die Errungenschaft eines allgemeine, freien und gleichen (!) Wahlrechts ist doch noch gar nicht so alt. Aber scheinbar spiegelt Herr Jauch mit seiner Haltung einfach nur eine mögliche Spielart einer allgemeinen Unsitte wieder. Wie sonst kann man es erklären, dass nicht mal die Hälfte der Wahlberechtigten zur Wahl gehen? Das Argument, man kenne die Kandidaten nicht, hört man leider häufig. Aber auch bei den meisten Bürgermeister- oder Kommunalwahlen gehen noch nicht mal 50% der Wahlberechtigten wählen. Und gerade bei diesen Wahlen gilt das Argument der unbekannten Kandidaten am wenigsten.
Scheinbar ist leider vielen Menschen in unserem Land nicht mehr bewusst welchen Wert unsere Demokratie und die freie Wahl hat. Ich empfehle einen Blick auf die Ereignisse in Nordafrika in den vergangenen Monaten und Jahren: Dort kann man sehen was Menschen auf sich nehmen um in Freiheit selbstbestimmt wählen zu dürfen.

Wiederwahl als Vorsitzender der CDU Dreieich

Auf der heutigen Mitgliederversammlung wurde ich für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Dreieich gewählt. Ich freue mich auf die Fortsetzung dieser Arbeit. Eine Kernaufgabe wird in der Vorbereitung unseres Verbandes im Hinblick auf die nächste Kommunalwahl liegen. Vielen Dank für das sehr große Vertrauen. Gemeinsam werden wir die vor uns liegenden Aufgaben lösen.

Spende der Metzgerei Dey an Kinderschutzbund

Vor wenigen Wochen hat die Metzgerei Dey an einem Wochenende bei mehreren Veranstaltungen von jedem verkauften Essen eine Spende zu Gunsten des Kinderschutzbundes (DKSB) Westkreis Offenbach getätigt. Eine dieser Veranstaltungen war ein Hoffest, an dem mein Bundestagskollege Peter Wichtel und ich teilgenommen haben. Den aufgerundeten Betrag von 500 Euro hat die Inhaberin Kirsten Fries heute an die Vorsitzende des DKSB Westkreis Offenbach Ursula Abeln übergeben. Als Mitglied des DKSB sage ich herzlichen Dank für diese Spende! Ein wirklich gutes Engagement des örtlichen Einzelhandels zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen in unserer Region. Gerne zur Nachahmung empfohlen…
20131002-155420.jpg

Wiederwahl als Landesvorsitzender des LACDJ Hessen

Ich danke allen Mitgliedern, die mich heute Abend in meinem Amt als LACDJ Landesvorsitzender wiedergewählt haben.
Gerne arbeite ich auch in dieser Funktion daran mit, dass unser Land gut und zukunftsorientiert regiert wird.
Zugleich gratuliere ich auch allen weiteren gewählten Vorstandsmitgliedern und freue mich auf die Zusammenarbeit in den kommenden zwei Jahren.

Dank für Wahlergebnis

Am Tag nach der Bundes- und Landtagswahl danke ich meinen Wählerinnen und Wählern sehr herzlich für Ihr Vertrauen!  Ich freue mich sehr, zum dritten Mal in Folge das Direktmandat in meinem Wahlkreis gewonnen zu haben. Auch wenn der Landtagswahlkampf sicherlich viel und häufig von den Themen des Bundestagswahlkampfes überlagert war, so ist dieses Ergebnis sicherlich auch der kontinuierlichen und konsequenten Wahlkreisarbeit in den vergangenen fünf Jahren zu verdanken.

Mein Dank gilt nach den letzten Wochen aber auch allen Helferinnen und Helfern in meiner Partei. Nur durch deren engagierte Arbeit – bei Regen und Sonnenschein – konnte dieses Ergebnis erreicht werden.  Gerne werde ich die Interessen aller Menschen in Neu-Isenburg, Dreieich, Langen und Egelsbach weiterhin engagiert in Wiesbaden vertreten.